Werbung

Das Destillat der Innovation

07. Juli 2021
Das Haus mit dem guten Geist – so der Claim der Distillerie Studer aus Escholzmatt – offenbart mit zwei neuen Produktelinien, wie man mit Edelbränden überrascht und begeistert. Zum einen lanciert die traditionsreiche Brennerei gemeinsam mit Illycafé die lifestylige Marke Brooster. Und bei den Vieilles setzen die Studers neue Massstäbe in Sachen Geschmack.

Brooster – ist das nun der Weckruf der Zukunft?

Cold Brew Coffee liegt voll im Trend. Im Gegensatz zum herkömmlichen Kaffee wird zu dessen Zubereitung kaltes Wasser verwendet. Für Kaffeeliebhaber*innen ist das dann eine erfrischende Alternative zu heissem Filterkaffee. Und ein Wachmacher erster Güte. Nicht umsonst heisst der Cold Brew Coffee der Kaffeemanufaktur Illycafé Wake up. Genaudieser Illy-Cold Brew Coffee bildet die Grundlage für den Brooster, den die beiden Traditionshäuser Illycafé und Studer nun gemeinsam lancieren. Das Besondere daran: Der Illy-Cold Brew Coffee wurde von den Studers mit einem Twist Edelbrand angereichert.Und nun gibt’s den Brooster in drei Sorten: Cold Brew Coffee vs. Gin, Cold Brew Coffee vs. Rum und Cold Brew Coffee vs. Williams. Allen dreien eigen ist ihr unverwechselbarer Charakter und das völlig neue Geschmackserlebnis, dass sich genussfreudigen Menschen damit bietet. Das ist nämlich genauso neu, wie die erfolgversprechende Partnerschaft zwischen der Distillerie Studer und Illycafé, die mit ihrer gemeinsamen Marke Brooster beweisen, wie sich traditionsreiche Häuser gemeinsam stärken können.

Das Destillat der Innovation

Brooster – Cold Brew Coffee vs Williams

Back to the fruits. Trotz dem Hype um Gin, Rum & Co. sollen die einheimischen Fruchtbrände nicht hintenanstehen. Und so entsteht so etwas wie eine Neu-Interpretation des Kafi Luz. Nur verwenden wir hier statt Träsch unseren feinen Edelbrand aus Walliser Williamsbirnen. Der passt nämlich toll zum hochwertigen Illy-Kaffee. So treffen sich die Tradition des Schweizer Fruchtbrandes und die Cold Brew-Innovation und vereinen sich zu einem neuen Produkt. Okeydokey, die Kombination ist gewagt. Aber wie sagt man so schön: Wer nicht … probiert, ist selber schuld.

Das Destillat der Innovation

Brooster – Cold Brew Coffee vs Gin

Schon seit 2004 stellt die Distillerie Studer in Escholzmatt Gin her – das war noch vor dem grossen Hype um Gin. So gesehen sind wir also eher Trendsetter denn Trendsurfer. Und weil das auch für den Cold Brew Coffee von Illycafé gilt, passt das doch hervorragend. Das kräutrig-wacholdrige Aroma des Gins und die feine Sensorik des Cold Brew Coffee ergeben zusammen ein zwar ungewohnt überraschendes, aber sehr stimmiges Gesamtgenussbild.

Das Destillat der Innovation

Brooster – Cold Brew Coffee vs Rum

Nein. Wir haben den Rum nicht erfunden (leider). Aber wir waren die erste Distillerie, die in der Schweiz Rum hergestellt hat. Kaum zu glauben, gell. Ist aber so. In der Flasche treffen sich nun zwei äusserst bekannte Botschafter aus der Karibik: Unsere Zuckerrohr-Melasse und auch die Kaffeebohnen von Illycafé kommen nämlich just von dort. Und so schön wie ein Sonnenaufgang zeigt sich das Geschmacksbild. Fruchtig ist es. Voll ist es. Nach Holz riecht es. Und ein intensives Erlebnis ist es auch.

Das Destillat der Innovation

Lust auf einen Brooster?

Klicken Sie hier um in den Shop und in den Genuss der Broosters zu kommen.