Werbung

Drinks

Eine regionale und ausgefeilte Köstlichkeit

Erst seit Juli 1999 ist es in der Schweiz erlaubt Whisky herzustellen. Die Heimat von JOHNETT liegt im malerischen Zugerland mitten im Herzen der Schweiz. In diesem voralpinen Flora- und Faunaparadies mit Ackerland, Wald, Seen und Bergen entsteht der einzigartige JOHNETT Swiss Single Malt Whisky. Mit JOHNETT erhält Zug – neben dem Zuger Etter Kirsch und der Zuger Kirschtorte – ein weiteres kulinarisches Markenzeichen.

Eine regionale und ausgefeilte Köstlichkeit

Schweizer Weinsorten – Seltener aber faszinierender Wein-Genuss

Rund 200 verschiedene Rebsorten werden in der Schweiz angebaut. Darunter auch immer öfters autochthone Sorten, also Weintrauben, die meist eine jahrhundertealte Tradition in der Schweiz haben. Diese gingen zwischenzeitlich fast vergessen. Erst in den letzten Jahren finden sie als Nischenprodukt mit Geschichte wieder vermehrt Beachtung.

Schweizer Weinsorten – Seltener aber faszinierender Wein-Genuss

Das Erfolgsgeheimnis einer Rum-Expertin

Joy Spence von Appleton Estate Jamaica Rum ist die erste weibliche Master Blenderin der Welt. In einer von Männern dominierten Industrie ist die Jamaikanerin selbstbewusst ihren Weg gegangen. Heute ist die Rum-Expertin bei Appleton Estate unter anderem dafür zuständig, die gereiften Rumsorten per Hand auszuwählen, welche anschliessend vermählt («geblendet») und dann abgefüllt werden.

Das Erfolgsgeheimnis einer Rum-Expertin

Brennerei Erismann: Vom Banker zum Brenner

Bereits in der 4. Generation brennen die Erismann's in Eschenmosen bei Bülach in der Schweiz Schnäpse oder wie man heute sagt Destillate. Am Brennofen steht seit 2001 Hans Erismann, dessen Himbeerbrand an der nationalen Schnapsmeisterschaft schon zweimal zum Besten seiner Art gekürt wurde. Neben spannenden Fruchtbränden produziert Erismann auch einen Zürcher Single Malt und sein ZH Züri Gin auf dem Markt. Wir haben Hans Erismann in seiner Brennerei in Eschenmosen besucht.

Brennerei Erismann: Vom Banker zum Brenner

Whisky für die Ewigkeit? So lagern Sie Whisky richtig!

Es ist das Dilemma eines jeden Whiskyliebhabers. Soll man die seltene Flasche anbrechen oder auf die Seite stellen für eine besondere Gelegenheit? Man könnte sie auch noch einige Zeit bei sich lagern und dann gewinnbringend verkaufen. Es gibt aber auch Leute, die nicht lange fackeln und der Flasche in blanker Wollust das Top wegreissen, um gleich zur Sache zu kommen. So oder so stellt sich die Frage, wie man seinen Whisky richtig lagert.

Whisky für die Ewigkeit? So lagern Sie Whisky richtig!

Appenzeller Whisky

Vor nicht allzulanger Zeit durfte in der Schweiz nicht einmal Whisky gebrannt werden. Heute mischen Schweizer Whiskys an internationalen Degustationen ganz vorne mit. Zum Beispiel der Säntis Malt von der Brauerei Locher AG. Eine Erfolgsgeschichte aus dem Appenzellerland.

Appenzeller Whisky