Werbung

Italienisches Trifle mit Pistazien und Erdbeeren

08. Juli 2021
Das italienische Trifle ist ein veganes Dessert-Rezept zum Dahinschmelzen! Unwiderstehlich im Geschmack ist die herbe Matcha-Creme im Zusammenspiel mit den süssen Erdbeeren und optisch in den Farben der Nation.
Italienisches Trifle mit Pistazien und Erdbeeren

Emil Bollis Kochfeld

Kochen ist mein Traum; es ist mein Leben. Seit ich als kleiner «Chnobli» meiner Mutter beim Kochen über die Schulter guckte. Bereits da habe ich den Genuss fürs Essen entdeckt. Seither ist viel geschehen und alles hat mich weitergebracht. Heute bin ich Teamkoch der Schweizer Fussball-Nati und führe eine eigene Catering-Firma mit einer Kochschule und Kochberatung.

Mehr erfahren unter www.emilbolliskochfeld.ch

Marinierte Erdbeeren

  • 500 g Erdbeeren
  • 20 g Zucker
  • 40 g Grand Marnier
  • 1 Orange (abgeriebene Schale und Saft)
  • wenig Zitronensaft

Zubereitung
Die Erdbeeren waschen, rüsten und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zucker, Grand Marnier, Zitronen- und Orangensaft marinieren.

Grand-Marnier-Mousse

  • 15 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 125 g weisse Couverture
  • 250 g Rahm
  • 2 El Grand Marnier

Zubereitung
Die Eier zusammen mit dem Zucker warmschlagen. Die Couverture im Wasserbad schmelzen und unter die Eiermasse mischen. Etwas abkühlen lassen und den Grand Marnier beigeben. Den geschlagenen Rahm vorsichtig darunterheben.

Rhabarbergelee

  • 250 g Rhabarberpulpe
  • 30 g Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine

Zubereitung
Das Rhabarberpulpe mit dem Zucker und etwas Zitronensaft aufkochen. Gelatine im kalten Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Herausnehmen, auspressen und in die Rahbarberpulpe geben. Erkalten lassen

Zitronenquark

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Zitrone
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Puderzucker
  • 250 g Vollrahm

Zubereitung
Die Zitrone heiss abwaschen, die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Gelatine im kalten Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Herausnehmen, auspressen in den Zitronensaft geben. Leicht erwärmen bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Den Puderzucker mit dem Magerquark gut vermischen, den Zitronensaft mit der Gelatine gut darunterrühren. Die Zitronenschale ebenfalls beigeben. Den Rahm steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen.

Anrichten

  • 5 Löffelbisquits
  • 30 g gehackte Pistazien
  • 10 Erdbeeren
  • 20 Minzblätter

Zubereitung
½ zerbrochenes Löffelbisquit in ein Glas geben und mit den marinierten Erdbeeren belegen. Die Grand Marniermousse mit einer flachen Tülle darauf dressieren. Im Kühlschrank anziehen lassen. Eine dünne Schicht Rhabarbergelee daraufgeben. Wieder im Kühlschrank anziehen lassen. Kleingeschnittene Erdbeeren darauf geben und die Limonen-Quarkmousse mit einer Sterntülle draufdressieren. Mit gehackten Pistazien,einer halben Erdbeere und einem Minzblatt ausgarnieren.