Werbung
17. Dezember 2021

Zimtparfait mit Rotweinzwetschgen

Ein Dessert zum Brillieren sind die Zwetschgen mit Schuss, serviert mit einem hausgemachten Zimtparfait auf Zwetschgensauce.
Zimtparfait mit Rotweinzwetschgen

Emil Bollis Kochfeld

Kochen ist mein Traum. Seit ich als kleiner «Chnobli» meiner Mutter beim Kochen über die Schulter guckte. Bereits da habe ich den Genuss fürs Essen entdeckt. Seither ist viel geschehen und alles hat mich weitergebracht. Heute bin ich Teamkoch der Schweizer Fussball-Nati und führe eine eigene Catering-Firma mit einer Kochschule und Kochberatung. Mehr erfahren unter www.emilbolliskochfeld.ch

Rotweinzwetschgen

  • 600 g Zwetschgen
  • 1 KL Vanillecrèmepulver
  • 4 cl Rotwein
  • ¼ l Rotwein
  • 50 g Zucker
  • 2 Nelken
  • ½ Zimtstange

¼ Liter Rotwein, den Zucker, die Nelke und die Zimtstange zusammen aufkochen. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in Schnitze schneiden. Dann dem Fond beigeben, kurz aufkochen und einige Minuten ziehen lassen. Die Zwetschgen herausnehmen, den Fond zur Hälfte einreduzieren. Das Vanillecrèmepulver zusammen mit den 4 cl Rotwein anrühren und den Fond damit abbinden, aufkochen und die Zwetschgen darin erwärmen.

Zimt-Halbgefrorenes

  • 70 g Zucker
  • 20 g Wasser
  • 3 Eigelba
  • 25 g Cognac
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 175 g Vollrahm

Zucker und Wasser mit dem Zimt aufkochen und einige Minuten leicht einkochen lassen. Den noch warmen Zuckersirup zu den Eigelb geben und im Wasserbad schlagen bis eine cremige Masse entsteht. Die Masse nun kalt schlagen. Den Cognac beigeben miteinander vermischen und den leicht geschlagenen Rahm sorgfältig darunterziehen. In Förmchen abfüllen und im Tiefkühler gefrieren.