Werbung
21. Dezember 2021

Ein reines Leben

Marc Niehaus verbindet mit seiner Marke Vegas de Santiago verbindet nachhaltiges Gewinnstreben mit bewusster Lebensfreude und Genuss. Der Westschweizer stellt sich im Interview vor.

Wie sind Sie als Schweizer zur Zigarrenproduktion gekommen?

Mein Vater hat diese Tätigkeit begonnen und ich transportiere sie durch die Zeit und Kontinente.

Wo werden Vegas de Santiago Zigarren hergestellt?

Die Zigarren werden ausschliesslich in Costa Rica hergestellt.

Warum Costa-Rica?

Hier hat für uns alles angefangen und wir bleiben aus Loyalität dort. Costa Rica ist ein wundervolles Land und ich möchte, dass jede unserer Zigarren eine Botschafterin dieses Landes ist, die allen Aficionados Traum, Frieden und tiefe Freude trägt. Tabak ist in Costa Rica seit präkolumbianischen Zeiten präsent Wir sind nur die Träger dieser Tradition.

Sind die Vegas de Santiago Zigarren costa-ricanische Puros?

Nein, die Ernten in Costa Rica sind in Menge und Qualität zu unregelmässig. Am liebsten kombinieren wir Tabak unterschiedlicher Herkunft. Es ist diese Suche nach den perfekten «Blend», die so faszinierend ist.

Wie werden die D8-Zigarren zusammengesetzt?

Wir verraten es nicht mehr, denn zu viele Leute beobachten und kopieren uns. Wir arbeiten jedoch nur mit Tabak, der mindestens drei Jahre alt ist und setzen einen sehr starken Fokus auf die Fermentation.

Was liebst du am meisten an diesem Job?

Ich arbeite gerne mit Tabak als Rohstoff. Ich liebe die Menschenkette bei der Herstellung von Tabak und Zigarren. Ich liebe die Leute, die ich treffe und mit denen ich arbeite. Und vor allem liebe ich es, die Zeit anzuhalten und Glücklichkeit zu verteilen.

Was bedeutet die Aufschrift «Pura vida» auf Ihren Zigarrenkisten?

Dies ist der costa-ricanische Nationalausdruck. Pura vida bedeutet vieles, aber unter anderem, dass ich dir ein «reines Leben» wünsche, von dem du träumst und das ich dir wünsche zu leben. Meine Träume zu leben und alle dazu zu ermutigen, liegt in der DNA jeder unserer Zigarren. «Pura vida!!!»

Marc Niehaus wurde in Genf geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft verbrachte er vier Jahre in einem buddhistischen Kloster in Thailand und arbeitete anschliessend als Lehrer mit sozial benachteiligten Kindern. 2010 folgte er dem Ruf seines deutschen Vaters und ging nach Costa Rica, wo er in dessen Manufaktur Vegas de Santiago einstieg. Rudy Niehaus Senior hatte diese seit 1998 gemeinsam mit der Familie Guzmán aufgebaut. Diese ist bis heute für das operationelle Tabakgeschäft verantwortlich. Als späterer Partner und International Sales Manager organisierte Niehaus die Umstrukturierung der Marke Vegas de Santiago zur Boutique Premiumzigarre. 2017 wurde die Marke anlässlich der Intertabac in Dortmund mit dem Titel «Best Brand Costa Rica» ausgezeichnet.