Werbung

Tabak

Die Evolution der Shisha

Noch vor wenigen Jahrzehnten war das Shisha Rauchen in der Schweiz in der breiten Öffentlichkeit so gut wie unbekannt. In Kontakt mit Wasserpfeifen kam man allenfalls, wenn man seine wohlverdienten Ferientage in einem arabisch geprägten Land verbrachte. Ein ganz anderes Bild zeigt sich heute: In jeder grösseren Stadt steigt einem vor Shisha Bars der süssliche Duft von aromatisiertem Tabak in die Nase und junge Menschen treffen sich in der Freizeit im Freien oder zu Hause auf eine Shisha.

Die Evolution der Shisha

Im 6. Stock – aber im 7. Himmel

Ab 2. Mai 2022 ist es endlich soweit. Hubert J. Choquard kann am Standort von Cigarren Flury im obersten Stockwerk am Bahnhofplatz 3 in Bern das Fumoir mit Lounge eröffnen. «Tabak, Drinks and more» konnte sich schon mal vom neuen Angebot der Cigarren Flury AG überzeugen.

Im 6. Stock – aber im 7. Himmel

Die Anfänge der Tabakindustrie im Aargau

Die 1720 anlaufenden Bemühungen der Berner Regierung, die Anpflanzung und Verarbeitung von Tabak zu propagieren, fanden im damals bernischen Aargau vorerst nur ein geringes Echo. Die Städte Aarau, Zofingen und Lenzburg standen gerade mitten in der Blütezeit des Textildrucks, und im Wynen- und Seetal hatte die Baumwollindustrie Fuss gefasst. Für die das traditionelle Leinenweben gewohnte Bevölkerung war die Baumwolle weniger fremd als die noch unbekannte Pflanzung und Verarbeitung von Tabak.

Die Anfänge der Tabakindustrie im Aargau

Wenn aus Spass ernst wird

«Hausi Leutenegger kommt am Freitag um 16 Uhr in die Tabatière Küsnacht zum Apéro», hiess es in der Pressemitteilung an die Kundschaft von Tabatière Küsnacht, welches als Aprilscherz geplant war.

Wenn aus Spass ernst wird

Ein Blick hinter die Zigarren-Kulisse

Die Dominikanische Republik gehört zu den grössten Zigarren-Produzenten der Welt. Aber wie sieht eigentlich der Anbau vor Ort aus? Wer sorgt für die Anzucht der Pflanzen, wer für die rechtzeitige Ernte? Das Beispiel von Davidoff zeigt: Bis eine Zigarre auch wirklich für Genuss sorgen kann, braucht es viel Engagement tatkräftiger Zigarren-Profis.

Ein Blick hinter die Zigarren-Kulisse

Honduras und Nicaragua – Die Länder der Trend-Zigarren

Für viele ist Kuba Inbegriff der Zigarren. Daneben gehört auch die Dominikanische Republik seit Jahren zu den wichtigsten Produktionsländern. In den letzten Jahren aber holten zwei Länder mächtig auf: Honduras und Nicaragua. Inzwischen gehören die Beiden in Sachen Zigarren zumindest zu den beliebtesten Alternativen – und gelten als Trendsetter auf dem Zigarren-Markt.

Honduras und Nicaragua – Die Länder der Trend-Zigarren