Werbung
09. Dezember 2021

Von A bis Zino Nicaragua

Zino, die hierzulande wohl bekannteste, mittlerweile aber etwas in Vergessenheit geratene Marke von Oettinger Davidoff, erlebt ein Revival: Die neue Zigarrenlinie Zino Nicaragua spricht jüngere, abenteuerlustige und entdeckungsfreudige Geniesserinnen und Geniesser an und punktet nicht nur mit einem frischen Design, sondern auch mit einer spannenden Geschmacksreise und einem moderaten Preis.

Die Marke Zino, benannt nach dem Vornamen des Davidoff-Gründers Zino Davidoff, ist Mitte der 1970er-Jahre entstanden: Um das von den USA gegen Kuba verhängte Handelsembargo zu umgehen, wurden die Zigarren der neuen Marke in Honduras und später in der Dominikanischen Republik hergestellt. Zino war ein Erfolg, geriet aber im Vergleich zu den anderen Marken der Oettinger Davidoff bald etwas in Vergessenheit. Entsprechend litt das Image der Marke, die schliesslich als etwas altbacken, ja langweilig wahrgenommen wurde. Doch statt die Marke aufzugeben, besann sich Oettinger Davidoff auf deren einstige Bekanntheit und unterzog Zino einer radikalen Verjüngungskur.

Von A bis Zino Nicaragua

Deckblatt

Connecticut Ecuador

Umblatt

Semilla 56 Eco
aus Nicaragua

Einlage

Olancho Visus
Jamastran Visus
aus Honduras

Ometepe Visus
aus Nicaragua

San Vicente Seco
San Vicente Mejorado Seco
aus der Dominikanischen Republik

Für Abenteurer gemacht

Inspiriert vom Namensgeber Zino Davidoff, der ein Abenteurer und Freigeist war, zollt die neue Linie Zino Nicaragua dessen Mentalität und Lebenslust Tribut. Und so lancierte Oettinger Davidoff im Frühjahr 2021 eine komplett neu ausgerichtete Zigarrenlinie in frischem Design, mit einer ausgewogenen Tabakmischung und einem moderaten Preis. Angesprochen werden explizit jüngere, urbane und abenteuerlustige Geniesserinnen und Geniesser. Das Marketing von Zino Nicaragua kommt entsprechend frisch und «hip» daher, ohne jedoch anbiedernd zu wirken. Aussergewöhnlich war auch die Lancierung der Zigarre: Zwischen Frühling und Herbst 2021 unternahmen die Aussendienstmitarbeitenden von Oettinger Davidoff einen eigentlichen Roadtrip und besuchten mit einem passenden Zino-Pick-up die Fachhändler. Bei einem Barbecue und Craft Beer – dem idealen Begleiter zur Zino Nicaragua – wurde das jüngste Davidoff-Produkt auf originelle Weise vorgestellt.

Von A bis Zino Nicaragua

Einzigartig im Geschmack

Oettinger Davidoff verspricht mit der Zino Nicaragua eine regelrechte Geschmacksreise und ein Zigarrenerlebnis mit Noten von dunkler Schokolade, Kaffee und Creme. Mit dem Zusatz «Nicaragua» verweist das Unternehmen auf die Provenienz des in der neuen Zigarre verwendeten Tabaks, der bei Kennern als vollaromatisch, charaktervoll und zugänglich gilt. Ergänzt wird der nicaraguanische Tabak mit solchem aus Honduras und der Dominikanischen Republik. Das Umblatt aus nicaraguanischem Semillo 56 Seco macht den Geschmack einzigartig und unterscheidet die Zigarre deutlich von anderen Produkten von Oettinger Davidoff. Beim Geniessen zeigen sich im ersten Drittel Aromen von frischem Pfeffer, Zedernholz und Kaffee. Beim zweiten Drittel gesellen sich Ledernoten, Röstaromen von gesalzenen Nüssen und eine gewisse Süsse dazu. Zum Schluss ergänzen dezente Bitternoten von schwarzer Schokolade oder Milchkaffee sowie Würzaromen das Geschmackserlebnis.

Eine Mischung, um das Leben von A bis Z zu geniessen

Manch einer ist glücklich damit, direkt von A nach B zu gelangen. Zino Zigarren erweitern den Horizont, inspiriert von verschiedenen Kulturen und Lebensweisen. Die spannende Geschmacksreise einer Zino Nicaragua ist nur einen Funken entfernt und führt dich von A nach Z. Entdecke das einzigartige Zigarrenerlebnis mit Noten von dunkler Schokolade, Creme, Kaffee und mehr – ein vollendeter Genussmoment.

1/3

Die Zigarre beginnt mit ausgeprägten Noten von frischem Pfeffer, vor allem retronasal. Lang anhaltender Nachgeschmack mit Noten von Zedernholz und Kaffee.

Von A bis Zino Nicaragua
Milchkaffee
Von A bis Zino Nicaragua
Gewürz
Von A bis Zino Nicaragua
Schokolade

2/3

Die Pfeffernoten werden von angenehmen Salzaromen abgelöst. Aromen von gesalzenen Nüssen, Leder und Creme sind vorhanden. Die Zigarre wird ausgeglichener und entfaltet eine cremigeren Charakter.

Von A bis Zino Nicaragua
Creme
Von A bis Zino Nicaragua
Leder
Von A bis Zino Nicaragua
Schokolade

3/3

Unglaublich, wie sich die Aromen weiter zu Milchkaffee, Gewürzen und dunkler Schokolade entwickeln. Die Zigarre nimmt mich an Intensität zu und hinterlässt einen angenehmen Nachgeschmack.

Von A bis Zino Nicaragua
Pfeffer
Von A bis Zino Nicaragua
Zedernholz
Von A bis Zino Nicaragua
Kaffee

Craft Beer als ideale Begleitung

Zino Davidoff ist in drei Formaten erhältlich: Diese enthalten zwar die gleiche Tabakmischung, bieten aber durch die Form, in der sie gerollt sind, unterschiedliche Geschmackserlebnisse. Der Short Torpedo ermöglicht gemäss Oettinger Davidoff einen regelrechten Wow-Effekt, während die Robusto ein mildes Zigarrenerlebnis ohne Kompromisse bietet. Die Toro schliesslich sorgt mit einer Rauchdauer von 50 Minuten für eine noch intensivere Geschmackserfahrung. Als perfekte Begleitung zur Zigarre empfiehlt Oettinger Davidoff übrigens wie erwähnt ein Craft Beer mit tiefen, malzigen Aromen – und liegt auch damit bei einem jungen, entdeckungsfreudigen Publikum im Trend. Kurzum: Zino Nicaragua hat das Zeug, den Zigarrenmarkt aufzumischen.